Dick Schory: Music For Bang, Baaroom And Harp (200g-edition)

Artikel-Nr.:  40934
Dick Schory: Music For Bang, Baaroom And Harp (200g-edition) - Bild 1
Hersteller: Acoustic Sounds
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 3-7 Tage)
42,89 EUR
inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
Stück
42,03 EUR bei Zahlung per Vorkasse
(2% Skonto)
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
  • Beschreibung
»Keiner von uns, die wir 1958 in die Planung und Aufnahme von "Music for Bang, Baaroom and Harp" involviert waren, ahnte damals, was für einen Eindruck dieses Album auf die Plattenindustrie machen und welchen Einfluss es auf meine Karriere haben würde«, schreibt Dick Schory über diesen audiophilen Instrumental-Klassiker, die erste stereophone Aufnahme der Branche, die zum 'Bestseller‘ wurde.
Schwelgen Sie jetzt in der nochmals gesteigerten Klarheit und der klanglichen Fülle einer 200g Pressung von Quality Record Pressings sowie dem Remastering und Schnitt durch Ryan Smith von Sterling Sound, die diesem Klassiker eine frische, lebendige Ausstrahlung verleihen. Das großartige Remastering von den originalen 3-Spur Masterbändern bringt die Feinheiten der Instrumente und Arrangements, dem Auftritt und der Raumwirkung der Chicago Orchestra Hall (des Konzertsaals der Stadt Chicago) zum Vorschein, die der Originalpressung ebenso fehlen wie den Folgeversionen.
Das Konzept für dieses Album ist einfach: Dutzende von Standard- und exotischen Schlagzeug-Instrumenten (man erinnere sich: ein Nachbau eines 1946 Chevrolet) wurden in Eigenkompositionen und Standards verwendet, arrangiert von Schory, Bobby Christian, Mike Simpson, Willis Charkovsky und Skitch Henderson, der zu jener Zeit musikalischer Direktor der "Tonight Show" des NBC war. Drei Stücke sind besonders erwähnenswert: das eigenartige "Tiddley Winks" sowie die exotischen "Baia" und "Typee". Das Cover, auf dem Schory zu sehen ist, der aus einem Haufen Instrumente hervorlugt, ist ein Klassiker der LP-Kunst.
Die Aufnahme ist unter Verwendung des Equipments von RCA Victors Red Seal Klassik-Abteilung hergestellt – desselben, das auch für Aufnahmen der Symphonieorchester von Chicago, Philadelphia und Boston zur damaligen Zeit benutzt wurde – und wurde am 2. und 3. Juni 1958 im Konzertsaal von Chicago aufgezeichnet. Zwei speziell angefertigte Ampex 300-3 Halb-Zoll 3-Spur Tonband-Aufnahmegeräte, die mit einer Geschwindigkeit von 15 bzw. 30 Inch pro Sekunde liefen, fingen die acht Perkussionisten ebenso ein wie die übrigen Musiker des Chicagoer Symphonie-Orchesters am Klavier, Kontrabass, der Gitarre, dem Banjo und der Harfe.
Die LP wurde ein kommerzieller Erfolg. Sie galt nicht nur als Klassiker für Musikliebhaber, sondern wurde auch eins der meistverkauften Instrumentalalben der späten Fünfziger- und frühen Sechzigerjahre, das von den Zeitschriften Billboard, Record World und Cash Box über zwei Jahre lang in ihren jeweiligen Charts geführt wurde, davon sechs Monate unter den "Top 10" Bestsellern. Diese Album bildete die Initialzündung für eine ganze Reihe von Perkussion-Aufnahmen, die den Erfolg von "Music for Bang, Baaroom and Harp“ kopieren wollten, aber nur von mäßigem Erfolg gekrönt waren.
Analogue Productions und Quality Record Pressings haben diese neu gemasterte und verbesserte Pressung herausgebracht, damit eine komplette neue Generation von passionierten ebenso wie Gelegenheits-Musikliebhabern für sich selbst die Magie, den Witz und das Wunder von "Music for Bang, Baaroom and Harp" entdecken können!
 AS AAPP 1866
Format: 1LP 33rpm / Standardcover
Hersteller: Acoustic Sounds
Veröffentlichungsdatum: 15.09.2015
Status: Neuveröffentlichung, noch nicht erhältlich

AS AAPP 1866