Jocelyn B. Smith & Band: Honest Song

Artikel-Nr.:  40879
Jocelyn B. Smith & Band: Honest Song - Bild 1
Hersteller: Berliner Meister Schallplatten
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: sofort ab Lager)
34,02 EUR
inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
Stück
33,34 EUR bei Zahlung per Vorkasse
(2% Skonto)
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
  • Beschreibung

"Honest Song" - Jocelyn Smith (voc, p); Volker Schlott (sax, fl); Bene Apperdanier (keyb); Simon Anke (el-org); Kai Brückner (g); Markus Runzheimer (b); Heiko Jung (dr)


Die für ihre herausragenden Produktionen im Jazz, Soul, Blues, Pop, Rock, Gospel, Funk, Crossover und Klassik von der FAZ längst schon als »Gesamtkunstwerk« gefeierte Diva Jocelyn B. Smith überrascht mit einer weiteren Etappe in neuem Genre.
Die gebürtige New Yorkerin, Jahrgang 1960, zog 1984 nach Berlin und ist seither aus der hiesigen Musikszene kaum noch wegzudenken. Nicht nur wegen der naturgewaltigen Stimme und ihren zahllosen genreübergreifenden Produktionen und Kooperationen (von Produktionen mit Falco bis hin zur Zusammenarbeit mit Komponisten wie Heiner Goebbels oder Mikis Theodorakis), sondern auch wegen ihres sozialen Engagements.
Diese Direct-to-Disc Produktion entstand in Anschluss an ihre CD-Produktion  "Here I Am" und beinhaltet sieben Songs, live im Studio vor begeisterten Gästen gespielt und unmittelbar in die Rille ´geritzt´.
Jocelyn B. Smith kehrt mit diesem Vinyl-Album zu ihren Anfängen zurück, dem Klavier. Sie bringt ihren Klang zurück zu seiner ursprünglichen Form als Basis ihrer Kunst, dann webt sie weitere Schichten hinein, schöpft aus den Quellen ihrer musikalischen Erfahrungen und lässt sowohl eigene Kompositionen, wie alte Meister (J.S. Bach, Sergei Rachmaninoff, Ludwig v. Beethoven) lebendig werden.
In "Honest Song" lässt sie uns unter den Schleier blicken, den oft missverstandenen ´Diva´-Schleier. Sie nimmt uns mit in ihre Momente der Angst, der Ausweglosigkeit und der Selbstreflektion.


Aufnahme: September 2013 und März 2014 im Studio 1, Emil Berliner Studios, Berlin, von Philip Krause
Produktion: Rainer Maillard & Stephan Flock


BMS 1410