Juliette Gréco and her Greatest Chansons

Artikel-Nr.:  40427
Juliette Gréco and her Greatest Chansons - Bild 1
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 3-7 Tage)
28,00 EUR
inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
Stück
27,44 EUR bei Zahlung per Vorkasse
(2% Skonto)
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
  • Beschreibung
Philips 526 164-1 - HQ-Vinyl-LP

Juliette Gréco wurde am 7. Februar 1927 in Montpellier geboren. Im Alter von sieben Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Paris.
Im Juni 1949 trat sie zum ersten Mal als Sängerin vor Publikum auf, mit großem Erfolg. Die noch kaum bekannte Sängerin hinterließ auf Jean Paul Sartre einen solchen Eindruck, daß er ein Stück für sie schrieb („Les blancs manteaux“). Später verfaßte Raymond Queneau gleichfalls Titel für sie. Ganz Paris sprach plötzlich von ihr. Sie wurde derart populär, daß sie an einem Abend nacheinander in drei Etablissements auftrat.
Juliette Gréco hat sich zu einer der größten Vertreterinnen des Chansons entwickelt. Eine Frau von seltener Eindringlichkeit, die mit einem Minimum an Gesten und Bewegungen agiert; das ausdrucksvolle Gesicht wird von den Augen dominiert. Ihr ist es gelungen, Chanson und Intellektualismus zu verbinden und zu versöhnen. Sie interpretiert die besten französischen Dichter wie z.B. Prévert, Queneau und andere.
Mit der vorliegenden Schallplattenaufnahme – die Erstveröffentlichung war 1967 – ist Juliette Gréco eine überragende Dokumentation und wegweisende Interpretation des französischen Chansons gelungen.
Die mit großer Sorgfalt ausgeführten Aufnahmen haben ein Übriges dazugetan, die intime Stimmung zu vermitteln, welche ihre Konzerte zu einem faszinierenden Erlebnis machten. Es ist einfach unmöglich, sich diesem Zauber zu entziehen.


Keine Aufnahmedaten bekannt.


Philips 526 164-1